Zürich

Neben Menschenmenge an Klimademo beschleunigt: Porschefahrer verurteilt

Ein Porschefahrer muss wegen seines Fehlverhaltens im Strassenverkehr eine Busse zahlen. (Symbolbild)

Ein Porschefahrer muss wegen seines Fehlverhaltens im Strassenverkehr eine Busse zahlen. (Symbolbild)

An einer Klimademo im April beschleunigte ein Porsche-Lenker unmittelbar neben einer Menschenmenge im Zürcher Kreis 1. Die Staatsanwaltschaft hat den Fahrer nun per Strafbefehl zu einer Busse verurteilt.

Verurteilt wurde er wegen Verletzung der Verkehrsregeln, wie die Staatsanwaltschaft einen Artikel des "Tages-Anzeigers" vom Montag bestätigte. Über die Bussenhöhe machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben. Der Mann muss zudem die Verfahrenskosten tragen.

Keine Verurteilung gab es hingegen wegen Gefährdung des Lebens. Dieses Verfahren wurde eingestellt, weil nicht nachgewiesen werden konnte, dass der Mann vorsätzlich Menschen in Lebensgefahr brachte. Der Strafbefehl ist noch nicht rechtskräftig.

Meistgesehen

Artboard 1