Winterthur

Jugendliche überfallen Passanten mit Stichwaffe

Die Gruppe bedrohte drei Passanten mit einer Stichwaffe und verlangte Wertsachen. (Symbolbild)

Eine Gruppe von Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren hat am späten Samstagabend im Winterthurer Stadtpark einen Raubüberfall begangen. Die Polizei konnte sie kurz darauf verhaften.

Die Gruppe bedrohte drei Passanten mit einer Stichwaffe und verlangte Wertsachen. Die drei ausgeraubten Männer wandten sich danach sofort an die Polizei, die noch in der Nähe des Parks drei verdächtige Jugendliche anhalten konnte.

Der vierte Jugendliche konnte kurze Zeit später verhaftet werden. Auch er war noch in der Nähe. Wie die Stadtpolizei am Montag mitteilte, stehen die vier im Verdacht, noch weitere Raubdelikte begangen zu haben.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1