Religion

«Gleichberechtigung. Punkt. Amen.»: Zürcher Kirchenparlament thematisiert Frauenstreik

Zwei Parlamentarierinnen des Zürcher Kirchenparlaments forderten am Donnerstag in der Sitzung die «längst im Gesetz verankerte Gleichberechtigung auch in der Kirche». (Archiv)

Das Parlament der katholischen Kirche im Kanton Zürich hat an seiner Sitzung am Donnerstag auch den Frauenstreik vom Freitag thematisiert. Zwei Parlamentarierinnen forderten die «längst im Gesetz verankerte Gleichberechtigung auch in der Kirche. Gleichberechtigung. Punkt. Amen», wie es in einer Mitteilung heisst.

An ihrer letzten Sitzung der Amtsdauer 2015-2019 genehmigten die Parlamentarierinnen und Parlamentarier zudem die Jahresrechnung 2018 ohne Gegenstimme. Diese schliesst bei einem Ertrag von 61,8 Millionen Franken und einem Aufwand von 58,6 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 3,2 Millionen Franken.

Ohne Gegenstimme genehmigte die Synode auch die Aufhebung der Kirchgemeinde Hirzel-Schönenberg-Hütten und den Zusammenschluss von Hirzel mit der Kirchgemeinde Horgen und von Schönenberg-Hütten mit der Kirchgemeinde Wädenswil.

Meistgesehen

Artboard 1