Modernisierung

Dietikon zieht mit Schlieren gleich: Postfiliale eröffnet Mitte August in neuem Design

Die Schlieremer Postfiliale wurde bereits modernisiert. Nun ist Dietikon an der Reihe.

Die Postfiliale am Dietiker Bahnhofplatz ist im Umbau. Es entsteht eine sogenannte Filiale der Zukunft.

Heller, moderner, freundlicher: Die Dietiker Postfiliale an der Neumattstrasse 22 beim Bahnhof erstrahlt bald in neuem Glanz. Gemäss Post-Sprecher Markus Werner wird die Poststelle umgebaut und dem neuen Post-Design angepasst. Zur neuen Inneneinrichtung gehört auch eine Empfangstheke, die zukünftig in der Mitte der Filiale stehen wird. Hier sollen Kundinnen und Kunden freundlich empfangen werden. Die Empfangstheke soll als erste Anlaufstelle für Fragen dienen.

Neueröffnung ist für den 19. August geplant

Die Umbauten der Filiale haben am 15. Juni begonnen und dauern bis Mitte August. In dieser Zeit bleibt die Poststelle für Kundinnen und Kunden jedoch wie gewohnt geöffnet. «Es kann während der Umgestaltung zu kleineren Einschränkungen kommen, doch es findet kein Betriebsunterbruch statt», sagt Markus Werner. Die Eröffnung der umgebauten Dietiker Postfiliale ist für den 19. August geplant.

Wie Werner weiter ausführt, gibt es weitere Neuerungen: «Ein Paketeinwurf ermöglicht es, vorfrankierte Sendungen einfach und schnell aufzugeben, ohne Anstehen am Schalter. Zudem steht neu ein Einzahlungsautomat zur Verfügung, an dem die Kunden selbstständig ihre Rechnungen begleichen können.»

Im Limmattal entspricht bisher erst eine Postfiliale dem neuen Konzept. Die neue Filiale an der Güterstrasse Schlieren war im November eröffnet worden. Nun ist Dietikon an der Reihe. Ein Umbau weiterer Limmattaler Poststellen ist derzeit nicht geplant, wie es von Seiten der Post heisst.

Zur Erinnerung: So sieht die neue Postifiliale in Schlieren aus: 

130'000 Franken kosten die Umbauten im Durchschnitt

Schweizweit baut die Post rund 300 Filialen um. Die Kosten dafür würden sich auf rund 40 Millionen Franken belaufen, heisst es von Seiten der Post. Das ergibt durchschnittlich etwas mehr als 130'000 Franken pro umgebaute Filiale.

Laut Werner rechnet die Dietiker Postfiliale mit rund 1 500 Kundinnen und Kunden pro Tag. Zum Vergleich: In der neuen Schlieremer Filiale sind es rund 900 pro Tag. Die Post erwartet wegen des Umbaus keinen Anstieg der Kundenzahl, da Postdienstleistungen vermehrt elektronisch erledigt werden. In der Dietiker Filiale sind 24 Mitarbeiter tätig, darunter sind zwei Lehrlinge

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1