Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung schreibt, ereignete sich der Vorfall am Montag kurz vor 16.30 Uhr. Bauarbeiter waren damit beschäftigt, Betonelemente entlang einer Gebäudemauer zu montieren, als ein rund 600 Kilogramm schweres Element kippte und einen der Arbeiter traf. Dieser erlitt dabei schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung ins Spital gebracht werden. 

Neben der Kantonspolizei Zürich standen Angehörige der Kommunalpolizei Schlieren/Urdorf, Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich (FOR) sowie ein Ambulanzteam mit Notarzt des Spitals Limmattal im Einsatz. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder: