Zürich

51-jähriger Fussgänger bei Kollision mit Forchbahn lebensbedrohlich verletzt – die Polizei sucht Zeugen

Beim Überqueren der Forchstrasse geriet ein 58-jähriger Passant unter die Forchbahn.

Ein Fussgänger ist bei einer Kollision mit der Forchbahn im Stadtzürcher Kreis 7 lebensgefährlich verletzt worden. Der 58-jährige Passant wurde am Freitag kurz vor 9 Uhr von der stadtauswärts fahrenden Forchbahn erfasst und geriet unter das Fahrzeug.

Er musste in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden, wie die Stadtpolizei mitteilte. Der Unfallhergang ist noch unklar und wird nun untersucht.

Personen, die Angaben zum geschilderten Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich (Tel. 0 444 117 117) zu melden. (sda/sho)

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1