Ein Mitarbeiter des Gefängnisses fand den 34-jährigen Deutschen bei einem Rundgang tot in der Zellen-Toilette sitzend vor, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung. «Der ausgerückte Arzt konnte nur noch den Tod des Häftlings feststellen.» 

Dem Mann war vorgeworfen worden, gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz verstossen zu haben, heisst es weiter. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich hatte eine Untersuchung eingeleitet. 

Aktuelle Polizeibilder: