Von den elf Kontrollen fanden sechs in Tempo-30-Zonen und fünf im Tempo-50-Bereich statt. Dabei wurde die Geschwindigkeit von 2002 Fahrzeugen gemessen. 111 Lenkerinnen und Lenker waren zu schnell unterwegs. Sie wurden je nach Schwere des Tempodelikts gebüsst oder angezeigt. Das schnellste Fahrzeug in der Tempo-30-Zone war mit einer Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde unterwegs. Im Tempo-50-Bereich wies das schnellste Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 66 Kilometern pro Stunde auf.