Leserbeitrag
Welches ist Ihr Lieblingsplatz in Brugg?

Matthias Rüede
Merken
Drucken
Teilen
Annemarie Moos erhält von Matthias Rüede die Rüeblitorte an Ihrem Lieblingsplatz beim Quartiervereinbänkli in der Hofstatt

Annemarie Moos erhält von Matthias Rüede die Rüeblitorte an Ihrem Lieblingsplatz beim Quartiervereinbänkli in der Hofstatt

Die dreizehn Kandidierenden der CVP Brugg für die Einwohnerratswahlen vom 26. November 2017 verraten im Wahlflyer ihren Brugger Lieblingsplatz. «Welches ist Ihr Lieblingsplatz in Brugg?» fragte die Partei auch alle Einwohnerinnen und Einwohner. Die Rückmeldungen waren zahlreich und enorm vielfältig. Vielen gefällt es an der Aare sehr gut – von der Fischerhütte über die Aareschlucht bis zum Bänkli beim ehemaligen IBB Gebäude. Andere geniessen gerne die Aussicht vom Hexenplatz, Wasserschlossblick oder Alpenzeiger. Die Lieblingsorte in der Innenstadt sind die verschiedenen Pärke im Wildenrain, in der Schönegg, im Simmengut oder die Schützenmatte. Besonders gut gefallen auch die Hofstatt mit dem Hofstattbrunnen, der Schulthessbrunnen und das Eisi, der Stadtgarten mit der Bücherkabine oder der rote Platz (Neumarkt). Einige finden auch: „Bei mir zu Hause ists am schönsten!“ Und Roger Brogli meint: „Mein Lieblingsplatz ist mein Arbeitsplatz. Nicht nur arbeitsbedingt, sondern auch die Lage, die Nähe der Aare, die Brücke auf den Geissenschachen und sogar die Mystik des Friedhofs finde ich wunderbar.“

Mit dieser Aktion möchte die CVP Brugg auf die Schönheiten der Stadt hinweisen und gleichzeitig vermitteln, dass sie zu allen Brugger Lieblingsplätzen Sorge tragen möchte. Die CVP Brugg setzt sich für konkrete Anliegen der Brugger Bevölkerung und eine hohe Lebensqualität in der Stadt ein.

Am letzten Samstag, 11.11.2017 wurden nun die Gewinnerinnen einer Rüeblitorte ausgelost. Ihnen bringen wir persönlich eine Rüeblitorte an ihren Lieblingsplatz in Brugg. Die erste Übergabe fand bereits am Montagabend statt. Frau Moos durfte auf dem Quartierbänkli beim Salzhaus die selbstgebackene Torte entgegen nehmen. Sie wohnt in der Altstadt und wenn sie zu Hause keine Sonne mehr hat, setzt sie sich aufs Bänkli in der Hofstatt, um dort die letzten Sonnenstrahlen zu geniessen und zu lesen.

Die weiteren Gewinnerinnen sind Brigitte Klaus, die es beim Brunnen in Altenburg am schönsten findet und Lotta Melzian, die gerne den Weitblick vom Hexenplatz geniesst. Auch ihnen bringen wir in den nächsten Tagen eine Rüeblitorte vorbei.