Leserbeitrag
Vielfältige Angebote an der Projektwoche der Kreisschule

Patrick Haller
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Nach dem einmaligen Herbstfest mit dem Motto "Las Vegas" im vergangenen Jahr setzte die Kreisschule Regio Laufenburg (KSRL) wieder auf eine Projektwoche in traditioneller Form. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler aus einer breiten Palette mit zwanzig Kursen wählen - neben klassischen Angeboten wie Sportwoche oder Theatergruppe gab es auch Exotisches: So wurden unter anderem "Flugversuche" mit selbst konstruierten Objekten unternommen, ein "Wandgemälde mit Haken" fürs Schulhaus entwickelt und Videoproduktionen auf dem iPad realisiert.
Eine Gruppe führte ein kleines Restaurant, das die übrigen Teilnehmer zur Mittagszeit verköstigte. Ein anderer Kurs veranstaltete eigens recherchierte Stadtrundgänge im Gebiet des Tarifverbundes Nordwestschweiz (TNW). Zudem wurden spannende Ausflüge durchgeführt - ins Musical "Lion King", ins "Rolling Rock" (nach Aarau), ins Museum für Kommunikation (nach Bern) oder an eine Besichtigung des St. Jakob-Park in Basel. Überhaupt standen sportliche Aktivitäten sehr hoch im Kurs, was gleich mehrere solcher Angebote - von Badminton und Biken über Fussball bis hin zu Klettern und Skaten - unterstrichen.
Nach vier abwechslungsreichen Tagen stand am Freitagmorgen als krönender Abschluss eine gemeinsame Vernissage an. Nach einem letzten Feinschliff trafen sich alle Kurse in der Aula im Schulhaus Blauen, um sich und ihre Woche kurz zu präsentieren. Anschliessend ging es auf einen freien Rundgang, wo die Ergebnisse der einzelnen Kurse in sehr vielfältiger Form ausgestellt waren und somit für den stimmigen Schlusspunkt einer gelungenen KSRL-Projektwoche sorgten, ehe die Lernenden in die wohlverdienten Herbstferien entlassen wurden.

Aktuelle Nachrichten