Leserbeitrag
SP-Fraktion Einwohnerrat Windisch ER-Sitzung vom 23.1.2013

Fabienne Schmid
Drucken

In der ersten Einwohnerratssitzung 2013 am 23. Januar wird der Campussaal das grosse Thema sein. Die SP-Fraktion hat sich deshalb auch lange und ausführlich mit diesem Traktandum beschäftigt. Ueber die Notwendigkeit einer Vorlage für weitere finanzielle Unterstützung des Betriebs des Campus-Saales zeigte sich niemand glücklich, weder die Vertreter des Gemeinderates noch die Fraktionsmitglieder. Die Zustimmung kam nur zu Stande nach dem Motto: Wer A sagt und auch B, muss auch C sagen.

Grundsätzlich spricht sich damit die Fraktion für eine Unterstützung des Projekts aus, allerdings vorläufig nur für die Jahre 2013 bis 2017. Die SP ist der Meinung, dass für alles weitere zuerst die künftige Entwicklung abgewartet werden muss. Dieser Entscheid wurde getroffen in Anlehnung an die ausgewogene Beurteilung und die Vorschläge der FiGPK.

Zusätzlich sind weitere Wünsche und Bedingungen aufgekommen. Für die SP ist es wichtig, dass die geldgebenden Gemeinden auch einen Nutzen aus dem Saal ziehen können und wünscht deshalb, dass an einigen Tagen pro Jahr das Nutzungsrecht zu möglichst günstigen Bedingungen den Gemeinden der Trägerschaft zur Verfügung gestellt wird. Angesichts der hohen vorgesehenen Mietkosten des Saales sollten auch Wege gesucht werden, die auch die Durchführung von Anlässen nicht Gewinn-orientierter Veranstalter (z B im Kulturbereich) ermöglichen.

Eine weitere Anregung lautet, dass aktiv noch mehr Partner für die Trägerschaft (Aktionäre) gesucht werden sollen; erwünscht wären hier vor allem die Nachbargemeinden.

Maja Haus, Martin Weber