Leserbeitrag
Rückblick und Ausblick auf das Chorjahr

Generalversammlung des Kirchenchores am 21. Januar 2012

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am 21. Januar 2012 fand die GV der Chorgemeinschaft Suhr-Gränichen-Staufberg statt.
Im Vorabendgottesdienst wechselten sich Gesänge a capella des Chors ab mit Liedern, die der Chor und die Gemeinde zusammen erklingen liessen.
Ein feiner Apero, liebevoll zubereitet von Beatrice Zosso und Annemarie Bürgi, und ein reichhaltiges Abendessen mit regen Tischgesprächen stärkten uns für den geschäftlichen Teil der GV.
Im Wort der Präsidentin rief uns Ruth Wirth das vergangene Chorjahr nochmals in Erinnerung. 16 Mal sangen wir in verschiedenen katholischen und reformierten Gottesdiensten. Ein Höhepunkt waren die drei Toggenburger Psalmen von Peter Roth, die wir an Pfingsten zusammen mit dem Gospelchor aufführten.
Thomas Bundi liess mit Bildern die Chorreise in die Ostschweiz nochmals aufleben.
Drei Sängerinnen wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Ursula Gelsheimer und Anni Thomer singen seit dreissig Jahren im Chor, Margrit Gerber seit zehn Jahren.
Die Dirigentin Ruth Müller gab uns einen Ausblick auf das neue Chorjahr. An Pfingsten werden wir Schöpfungskantaten, die unser ehemaliger Kirchenpflegepräsident Balz Burch komponiert hat, singen. GastsängerInnen sind willkommen!
13 Köstlichkeiten aus der Wirth`schen Dessertküche bildeten den krönenden Abschluss der GV. Herzlichen Dank an Ruth und Alois Wirth, die uns einmal mehr kulinarisch und mit einer perfekten Organisation des GV "Drum und Dran" verwöhnt haben.(lme)

Aktuelle Nachrichten