Leserbeitrag
Reise ins Puschlv der Frauenturngruppe Birmenstorf

Imboden Annie
Drucken

Frauenturngruppe Birmenstorf

Turnerinnen-Reise –2 Tage Puschlav

Treffpunkt Baden, Bahnsteig 1. Abfahrt Richtung Zürich 8.08 Uhr. 19 Turnerinnen starteten bei schönstem Wetter zur Reise ins Puschlav.

Mittags erreichten wir unser Ziel, die Station Cavaglia auf dem Berninapass. Hier wurden wir von unserem Guide empfangen und zum Gletschergarten geführt. Sehr eindrücklich und mit viel Herzblut schilderte er uns die Entstehung der Gletschermühlen, auch „Töpfe der Riesen“ genannt. Der Palügletscher gestaltete diese Formation. Ueber Jahrtausende hinweg haben Gletscherwasser, Schutt und Kies den harten Fels bearbeitet und riesige Löcher in den Boden geschliffen. Mehrere Gletschermühlen hintereinander in verschiedenen Grössen, die Grösste ist ca. 15 m tief, liessen uns staunen. Vom Aussichstspunkt überblickten wir das „Val Poschiavo“ und erhielten Informationen wie der Gletscher das Tal geformt hat. – Im Schatten von hohen Bäumen war ein Apero für uns vorbereitet mit Snacks und kühlem „ Gletscherwein“. – Danach fuhren wir mit dem Zug weiter nach Poschiavo ins Hotel. – Zimmerbezug , dann Treffen zum Nachtessen. Verwöhnt wurden wir mit Spezialitäten aus der Region.

Nach einem gemütlichen Frühstück hatten wir Zeit uns im Ort umzusehen und die eine oder andere Spezialität aus der Region zu kaufen. – Mittags Weiterfahrt nach Tirano, wo wir den roten Bernina Express Bus nach Lugano bestiegen. Eine interessante Fahrt durch malerische Dörfer des Veltins mit den steilen Rebanlagen und entlang des Comer Sees liess uns den Süden hautnah erleben.Von Lugano fuhren wir zurück via Zürich – Mellingen Heitersberg. Bus Nr. 362 Ankunft in Birmenstorf 21.40 Uhr. Vielen Dank Vreni, für die Organisation.

chm/03.07.2016