sAC Weissenstein
Zum ersten Mal eine Frau an der Spitze des SAC Weissenstein

Fabienne Notter
Drucken
Teilen
Bild: Fabienne Notter
2 Bilder
Bild: Fabienne Notter

Bild: Fabienne Notter

(chm)

Zum ersten Mal eine Frau an der Spitze des SAC Weissenstein

Die Hauptversammlung des SAC Weissenstein fand dieses Jahr – wie so viele andere Versammlungen – im Schriftverfahren statt. Neben den üblichen Sachgeschäften galt es, nicht weniger als 17 Kandidatinnen und Kandidaten in ihre Funktion neu oder wiederzuwählen. Ueli Kölliker gab nach sechs Jahren das Präsidium ab. Als Nachfolgerin gewählt wurde Fabienne Notter, die vormalige Vizepräsidentin, welche das Amt per 1. März 2021 übernommen hat.

Der SAC Weissenstein ist mit seinen 1900 Mitgliedern einer der grössten Vereine in der Region. Dass die diesjährige Versammlung nicht wie üblich im Landhaus stattfinden konnte, wurde allseits sehr bedauert. So konnten z.B. abtretende Vorstands- und Ressortmitglieder nicht wie üblich verdankt – und die vielen Jubilarinnen/Jubilare nicht geehrt werden. Der SAC plant darum ein Fest zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr, um die Feierlichkeiten nachzuholen.

Am Schriftverfahren haben 216 Mitglieder teilgenommen.
Alle Sachvorlagen (Protokoll der HV 2020, Jahresbericht 2020, Jahresrechnung 2020 und Revisorenbericht, Entlastung des Vorstandes, Budget 2021, Mitgliederbeitrag 2021 und Tourenprogramm 2021) wurden gutgeheissen.

Sämtliche 17 Kandidatinnen und Kandidaten wurden mit einem überwältigenden Mehr in ihre Funktion gewählt oder wiedergewählt. Neben der neuen Präsidentin Fabienne Notter wurde Michel Kaiser neu als Vizepräsident im Vorstand bestätigt. Ebenfalls neu gewählt in verschiedene Ressorts wurden Marlis Broger als Mitglied der Tourenkommission, Rolf Jenni als Rechnungsrevisor und Ladina Schaller als Rechnungsrevisions-Suppleantin. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder und Mitglieder der Tourenkommission sowie der Rechnungsrevisor wurden in ihrem Amt erneut bestätigt.

Der abtretende Präsident, Ueli Kölliker, freut sich, das Amt zum ersten Mal einer Frau zu übergeben. Der SAC Weissenstein, welcher 1886 gegründet wurde, fusionierte erst vor 40 Jahren mit dem Frauen-Alpen-Club. Seither gab es wohl drei Vizepräsidentinnen, aber dass eine Frau das Präsidium übernimmt, war lange nicht denkbar. Inzwischen hat auch der SAC einen Wandel erlebt. Über 40% der Mitglieder sind Frauen. Da sei es an der Zeit, dass auch eine Frau das Präsidium übernehmen könne, so der abtretende Präsident.

Bildlegende: Der abtretende Präsident, Ueli Kölliker, übergibt die Präsidiale Glocke an die neue Präsidentin, Fabienne Notter

Bild: Rémy Ischi

Aktuelle Nachrichten