schachklub Olten
Schachklub Olten: Stefan Boog neu im Vorstand

Angst Angst
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Angst Angst

Bild: Angst Angst

(chm)

Schachklub Olten: Stefan Boog neu im Vorstand

An der wegen der Coronakrise erstmals in der 93-jährigen Vereinsgeschichte virtuell abgehaltenen Generalversammlung des Schachklubs Olten wurde Stefan Boog neu in den Vorstand gewählt.

Er ersetzt in der Vereinsleitung den mit einem Präsent verabschiedeten Materialchef Fritz Jäggi. Die sechs anderen Vorstandsmitglieder Thomas Schmidt (Präsident), Markus Angst (Vizepräsident), David Monnerat (Kassier), Stephan Büttiker (Aktuar), Robin Angst (Juniorenleiter) und Daniel Steiner (Webmaster) wurden in ihrem Amt bestätigt. In der sechsköpfigen Spiko – bestehend aus Markus Angst (Präsident), Adrian Kamber, Kevin Jaussi (beide Mannschaftsleiter), Daniel Roth (Spielleiter intern), Robin Angst und Adrian Lips (beide Juniorenleiter) – gab es keine Mutation.

Wie zahlreiche andere Vereine ist auch der SKO von der Pandemie stark betroffen. Weil das Vereinslokal «Kastaniengarten» in Trimbach wie alle Restaurants seit Monaten geschlossen ist und auch national keine Turniere stattfinden, ruht das Vereinsleben am Brett derzeit. Einzig zwischen den beiden Lockdowns in der zweiten Jahreshälfte 2020 war es während mehrerer Montagabende möglich, mit Maske im Lokal zu spielen.

Dabei konnte mit der Vereinsblitzmeisterschaft (Sieger Bruno Kamber vor Adrian Lips und Robin Angst) wenigstens ein Klubturnier abgeschlossen werden. Die Vereinsmeisterschaft und das Rapid-Turnier wurden hingegen unterbrochen und der Oltner Stadtcup abgesagt. Wann und wie die Turniere fortgesetzt werden, ist derzeit noch offen.

Immerhin können die Schachspieler ihren Sport virtuell ausüben, boomen doch seit März 2020 Online-Turniere im Internet. Auch der SKO bietet seinen Mitgliedern jeden Montagabend um 19.45 Uhr auf der Lichess-Plattform Blitz- und Rapidturniere an. Sie werden jeweils auf der Website https://skolten.ch/ angekündigt. Wer gerne mal als Gast mitspielen will, kann sich bei admin@skolten.ch melden. Auch das Jugendtraining findet derzeit online statt.

Weil die Jahresrechnung 2020 als Folge diverser Einsparungen (insbesondere wegen der entfallenen Mannschaftsturniere) statt mit einem Defizit mit einem Gewinn abschloss und die finanzielle Situation des Vereins solid ist, folgte die GV dem Antrag des Vorstands, auf den Klubbeitrag 2021 zu verzichten. «Wir setzen damit ein Zeichen gegenüber unseren Mitgliedern und hoffen, dass sie dem Verein auch in diesen schwierigen Zeiten treu bleiben», sagt Vereinspräsident Thomas Schmidt.

MA

Bildlegende

Thomas Schmidt wurde an der virtuellen Generalversammlung des Schachklubs Olten als Präsident wiedergewählt. (Foto: MA.)