leserbeitrag
Rotarier im Einsatz – der Dietiker Serviceclub engagiert sich im Calancatal

Brigitte Post
Drucken
Bild: Brigitte Post
3 Bilder
Bild: Brigitte Post
Bild: Brigitte Post

Bild: Brigitte Post

(chm)

Regelmässig unterstützt der Rotary Club Zürich-Dietikon gemeinnützige Projekte, nicht nur finanziell, sondern auch mit persönlichem Einsatz vor Ort. So reisten Ende Oktober 16 RotarierInnen und ihre Angehörigen durch den San Bernadino in das auf 955 m.ü.M. liegende Santa Maria. Das kleine Dorf, welches das Misox überragt, verfügt über ein mediterranes Klima. Unter der Leitung des Revierförsters konnte die motivierte Truppe an zwei Tagen, unter grossem körperlichem Einsatz 100 Baumsetzlinge für einen borkenkäfer- und klimaresistenten Wald pflanzen: 64 Lärchen, 32 Weisstannen und vier Eichen. Da kamen Fragen auf: «Eichen auf 1300 m.ü.M?» Ja, die Hobbyförster haben selbst zur Überraschung des lokalen Försters sechs naturversamte Jungeichen gefunden – Klimawandel lässt grüssen…

Natürlich kam das leibliche Wohl bei diesem Hands-On Einsatz nicht zu kurz. Die wohlgelaunten Freunde genossen feine lokale Spezialitäten und wunderbare Tropfen. Und über allem stand der rotarische Gedanken, sinnvoll zu helfen.

Der 1980 gegründete Rotary Club Zürich-Dietikon besteht aus 51 Rotariern und Rotarierinnen aller Altersklassen. www.rc-zuerich-dietikon.ch

Aktuelle Nachrichten