frauengemeinschaft Gebenstorf
GV der Frauengemeinschaft Gebenstorf im kleinstmöglichsten Kreis

Jacqueline Keller-Werder
Merken
Drucken
Teilen
Der Vorstand der Frauengemeinschaft mit Petra Müller, Elisabeth Gemperle und Elisabeth Zmoos (v.l.).

Der Vorstand der Frauengemeinschaft mit Petra Müller, Elisabeth Gemperle und Elisabeth Zmoos (v.l.).

Jacqueline Keller Werder
(chm)

Mit Zuversicht ins Jubiläumsjahr

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

70. GV der Frauengemeinschaft Gebenstorf

(jk)

Normalerweise treffen sich regelmässig im Januar aufgestellte Frauen im Gemeindesaal, lauschen rund eine Stunde lang aufmerksam den Ausführungen des Vorstandes, pflegen danach – bei einem feinen Zobig und einem noch feineren Glas Wein – die sozialen Kontakte und freuen sich schon auf dem Nachhauseweg auf die eine oder andere der eben erst vorgestellten Aktivitäten, welche durchs ganze Jahr hindurch angeboten werden. Doch was ist schon «normal» in den Jahren 2020 und 2021?

Schriftliche GV – tolles Jahresprogramm

Aus bekannten Gründen musste auch die GV der Frauengemeinschaft Gebenstorf – es wäre ein kleines Jubiläum, nämlich die siebzigste gewesen – abgesagt werden. Deshalb wurden knapp 100 Briefe, welche den Jahresbericht, die Jahresrechnung und vor allem das tolle Jahresprogramm 2021 enthielten, versandt und die Mitgliedsfrauen gebeten, dem Vorstand schriftlich Décharge fürs abgelaufene Vereinsjahr zu geben. Präsidentin Petra Müller zeigte sich sehr erfreut, dass über die Hälfte der Formulare zurückgesandt wurden und somit der Jahresbericht und die Jahresrechnung angenommen werden konnten. Es kann also – mindestens formell – frohgemut ins Jubiläumsjahr gestartet werden. Leider mussten die ersten Anlässe des Jahresprogramms bereits abgesagt werden.

Vereinsreise in die Ostschweiz

Eine Rosine aus dem Jahresprogramm ist sicher die Vereinsreise vom 8. Juni, zusammen mit den Landfrauen, welche in die Welt des Gesundheitspioniers Alfred Vogel führt. Ein Muss für alle «Anhängerinnen» von Heilmitteln und Heilpflanzen aus der Natur. Ganz besonders würde sich der Vorstand freuen, wenn der geplante Überraschungsanlass am 10. August zum 70. Geburtstag der Frauengemeinschaft durchgeführt werden könnte. Nicht fehlen dürfen natürlich die traditionellen Anlässe wie Adventskranz-Basteln mit Kindern oder die Adventsfeier. Das detaillierte Programm kann auf der Website www. frauengemeinschaftgebenstorf.ch eingesehen werden.

Wenn auch die GV «nur» im kleinstmöglichen Kreis, den Vorstandsfrauen Petra Müller, Elisabeth Zmoos und Elisabeth Gemperle sowie Stimmenzählerin Brigit Huber, durchgeführt werden konnte, so hoffen die Verantwortlichen, dass das Jahresprogramm bald aufgenommen werden kann und somit wieder vermehrt soziale Kontakte und unvergessliche Momente möglich sind. Freuen würde sich der Vorstand auch, wenn bald wieder Altersnachmittage möglich wären – etwas vom Schönsten und Befriedigendsten für die Helferinnen. Denn immer wieder ist es schön, die zufriedenen Senioren während eines Anlasses zu erleben – eine ganz wichtige Aufgabe für die Frauengemeinschaft, denn so bleiben die Älteren mit den etwas Jüngeren des Dorfes verbunden – das kann leider auch keine schriftliche GV ersetzen.