leserbeitrag
Generalversammlung des Frauenchor Seon

Karin-Mary Rupflin-Adler
Drucken
(chm)

Zum ersten Mal seit zwei Jahren konnte Mitte März die Generalversammlung des Frauenchors Seon wieder im gewohnten Rahmen im Gasthaus Sternen in Seon stattfinden. Da in der Pandemiezeit die meisten Anlässe und Proben den Gesundheitsvorschriften geopfert werden mussten, konnte sich die Präsidentin Edith Sterchi in ihrem Jahresbericht kurzfassen. In der Hoffnung auf einen Neustart des Vereinslebens wurde dann das neue Jahresprogramm vorgestellt. Der erste Höhepunkt wird die Chorreise vom 14. Mai an und auf dem Hallwilersee frei nach dem Motto «Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah» sein. Im August folgt das Kuchenbuffet des Frauenchors am Waldgottesdienst der reformierten Kirche Seon und im September findet in Seon ein Familientag statt, an dem der Frauenchor teilnehmen wird. Die traditionelle Hobbyausstellung Tea Time ist für das Wochenende 19./20. November geplant. Den Jahresabschluss macht wie immer der Chlaushöck im Dezember. Und natürlich findet ab sofort wieder eine normale wöchentliche Singprobe (Montagabend von 19.15 Uhr bis 21.00 Uhr im Försterhaus Seon) statt. Der Frauenchor Seon hat diesen Neuanfang sehnlichst erwartet und sucht singfreudige Stimmen jeden Alters, die den Chor dabei unterstützen möchten. Weitere Informationen finden sich unter www.frauenchor-seon.ch. Kontakt: Edith Sterchi, 062 775 27 07 oder frauenchor.seon@bluewin.ch.