damenturnverein Hirschthal
Der DTV Hirschthal auf der Geissflue

Michelle Jauch
Drucken
Teilen
Bild: Michelle Jauch

Bild: Michelle Jauch

(chm)

Schon vor 8 Uhr morgens versammelte sich am Samstag, 21. August, eine muntere Frauenschar auf dem Pausenplatz des Schulhauses in Hirschthal zur diesjährigen Damenturnvereinsreise. Diesmal war eine Jurawanderung geplant, die zum höchsten Punkt im Kanton Aargau führte, der auf 908 Metern über Meer liegt. Etwas, was für viele Aargauerinnen und Aargauer nicht bekannt ist. Dieser befindet sich nämlich auf der Geissflue, deren Spitze mit 963 Metern über Meer jedoch im Kanton Solothurn liegt.

Der Weg dorthin begann oberhalb Erlinsbach, ging über die Wasserflue und Salhöhe, wo eine Stärkungspause eingelegt wurde. Nach der Geissflue ging es für die Mittagspause auf eine lauschige Wiese, dann auf die Schafmatt und zum Abschluss nach Barmelweid, wo das Dessert auf dem Programm stand. Danach begab sich die gutgelaunte Gruppe mit dem Bus auf den Heimweg begab.

Die gut organisierte Reise fand unter optimalen Wetterbedingungen statt, nur die Fernsicht hätte angesichts des eindrücklichen Rundblicks etwas besser sein können. Der Anlass wurde von allen Teilnehmerinnen – insgesamt 25 an der Zahl – sehr genossen, und es fand ein ausgelassener und fröhlicher Austausch unter den verschiedenen Abteilungen des Damenturnvereins statt. Einmal mehr zeigte sich, dass man nicht weit gehen muss, um Schönes zu entdecken. Herzlichen Dank unserer umsichtigen Organisatorin Ruth Lüscher.

Aktuelle Nachrichten