olten jetzt!
Bier und Begegnungen: Olten jetzt! tourt für ein Olten, das miteinander redet, quer durch die Stadt.

Daniel Kissling
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Daniel Kissling
3 Bilder
Bild: Daniel Kissling
Bild: Daniel Kissling

Bild: Daniel Kissling

(chm)

Text: Melissa de Schepper

Bild: Claude Hurni

Am vergangenen Samstag lieferten Kandidierende der Stadtpartei Olten jetzt! eigens gebrautes Bier aus und nutzten die Gelegenheit für viele Gespräche mit Oltner Einwohner*innen.

So kann Wahlkampf auch sein: ohne Kampf, dafür mit angeregten Gesprächen. Zuhören, anstatt einfach zu überzeugen versuchen. Ideen aufnehmen, Kritik annehmen und Bedürfnisse abholen, Städte sprechen dabei bekanntlich nicht, dafür ihre Einwohner*innen. Und dies tun sie oft und gern gemeinsam bei einem Bier.

Am vergangenen Samstag zogen deshalb 8 Kandidierende der Oltner Stadtpartei Olten jetzt!, darunter auch Stadtratskandidat Nils Loeffel in zwei Gruppen quer durch die Stadt, um mit Oltner*innen auf frische Ideen anzustossen. Und brachten das Bier dafür gleich selber mit. Das vom Oltner Bierbrauer Johan Gass (The Lucky Goose Project) eigens dafür gebraute «Session IPA» hatten Interessierte letzte Woche vorbestellen können. Dass die Lieferung umweltschonend zu Fuss bzw. mittels zu kleinen Wahlkampf-Mobilen aufgepeppten Veloanhängern geschah, ist nur konsequent. Immerhin setzte sich Olten jetzt! in den letzten vier Jahren im Parlament konsequent für ein nachhaltiges Olten ein, zum Beispiel als Mit-Initiatorin des überparteilichen Vorstosses zum raschen Erreichen von CO2 Netto-Null in Olten.

Um die Klima-Krise, den Wahlkampf, aber auch um apolitische Themen drehten sich die angeregten Gespräche, welche sich an den 24 angefahrenen Stationen vom Säliquartier bis zum Altmattweg entwickelten. Oder auf dem Wochenmarkt im Bifang, wo auch ein Gemeindeparlamentarier aus dem bürgerlichen Lager die spontane Chance auf Austausch und gutes lokales Bier nicht ausschlagen konnte.

Nach verrichteter Arbeit trafen sich die beiden Liefer-Gruppen wie viele andere Oltner*innen auf der Kirchgasse zum Apéro. Dabei zog Lino Meyer, GR-Kandidat und im Wahlkampf für das Organisieren von Aktionen zuständig, ein durchwegs positives Fazit:

«Es ist fantastisch zu sehen, wie vielen Oltner*innen ihre Stadt am Herzen liegt und wie viele Ideen existieren, um Olten weiterzuentwickeln.»

Zu viele Ideen, um sie in einem Tag erfassen zu können, und zu viele Bestellungen, um sie in einem Tag zu liefern, weswegen sich Olten jetzt! entschieden hat, die Aktion am kommenden Samstag, 17. April, zu wiederholen.