jugendfürsorgeverein Thal
Anerkennung für den Jugendfürsorgeverein Thal

Stephan Berger-Meister
Drucken
Bild: Stephan Berger-Meister

Bild: Stephan Berger-Meister

(chm)

Die Raiffeisenbank Balsthal-Laupersdorf lud eine Delegation des Jugendfürsorgevereins Thal zur Übergabe des Anerkennungspreises ein. Der Verein leistet seit vielen Jahren finanzielle Einzelfallhilfen für Kinder und Jugendliche im Thal in Fällen, wo das soziale Netz Lücken aufweist. Die Hilfe erfolgt rasch, unbürokratisch und unter Wahrung der Vertraulichkeit. Alexander Bigler, Vorsitzender der Bankleitung, zeigte sich beeindruckt vom sozialen Wirken des Vereins mit Sitz in Balsthal. Er hoffe, dass mit dem Beitrag der Raiffeisenbank Balsthal-Laupersdorf von Fr. 2000.– zielgerichtet Hilfe geleistet werden kann und wünschte dem Jugendfürsorgeverein Thal weiterhin viel Erfolg bei seiner wichtigen Arbeit für die Region Thal.

Stephan Berger, Vereinspräsident sowie Oberamtvorsteher der Amtei Thal-Gäu zeigte sich hocherfreut über die Anerkennung durch die Raiffeisenbank und dankte dafür herzlich. Er wies darauf hin, dass es auch im Thal – wenn häufig auch nicht sichtbar – Armut gebe und die aktuelle Zunahme der Hilfsgesuche auch mit den Folgen der Pandemie zusammenhängen würde. Auch Kinder und Jugendliche seien in dieser schwierigen Zeit im besonderen Masse betroffen. Diesem Umstand müsse die notwendige Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Weitere Infos zum Verein können der Homepage entnommen werden: www.jugendfuersorgeverein-thal.ch

Aktuelle Nachrichten