fussballklub Klus-Balsthal
110. Generalversammlung des FC Klus-Balsthal

Rolf Zysset
Drucken
Teilen
Bild: Rolf Zysset

Bild: Rolf Zysset

(chm)

Corona lässt grüssen. Den Verantwortlichen des FC Klus-Balsthal ist heuer eine spezielle Idee zur Abhaltung der 110. Generalversammlung eingefallen. Der Präsident Gino Furcillo durfte auf der extra für die Versammlung aufgestellten Arena auf dem Spielfeld über 90 Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste begrüssen. Ein besonderer Gruss galt dem neuen Gemeindepräsidenten Freddy Kreuchi mit seinem Begleiter Gemeinderat Thomas Dobler.

Ein Bier trinken und gleichzeitig den Platz zeichnen. Das ist neuerdings auf dem Moos möglich. Der Platzwart Urs Heutschi demonstrierte den mit einem Tablett mittels GPS gesteuerten Zeichnungsroboter. Dies sehr zum Erstaunen der Anwesenden. Über falsch gezeichnete Linien sollte sich also in Zukunft kein Schiedsrichter mehr beschweren müssen.

Die traktandierten Geschäfte des Klubs konnten speditiv abgehandelt werden. Den verstorbenen Ehrenmitgliedern René Lanz und Hansjörg Studer sowie dem Edel Fan Chinthra Sakar wurde mit einer Schweigeminute gedenkt. Die Ehrung wurde umrahmt mit dem einfühlenden Song «Hallelujah» von Dannyjune Smith.

Der neue Finanzverantwortliche Beni Ackermann stellte die von Corona arg gebeutelte Rechnung vor. Trotz aller Unbill konnte der ausgewiesene Verlust im unteren vierstelligen Bereich im Rahmen gehalten werden.

Der Vorstand regte eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge an. Die Erhöhung sollte nach Jahrzehnten langer gleicher Höhe sehr moderat ausfallen. Vielleicht auch deshalb wurde dem Antrag stattgegeben. Juniorinnen und Junioren können so mit einem Jahresbeitrag zwischen 120 und 220 Franken ihrem geliebten Hobby frönen.

Als neuer Juniorenobmann wurde Kevin Saner neu in den Vorstand gewählt. Er ist nun für eine der grössten Juniorenabteilungen im Kanton zuständig. Weiter durften folgende Funktionäre in den Reigen der vielen Helfer aufgenommen werden: Onur Tas als Materialwart, Laura Häusermann als Verantwortliche Kinderfussball und Kosta Milosevic als neuer J&S-Leiter.

Sogar mit Standing Ovations geehrt und wiedergewählt wurde der Präsident Gino Furcillo.

Nicht unerwähnt bleiben durfte natürlich das neue Klubhausteam. Doris Mollet und Beatrix Ulrich mit ihren Helfern haben sich in den letzten Monaten bereits mit sehr viel Liebe zum Detail, und vor allem einem sehr guten kulinarischen Angebot positiv eingelebt.

Der abtretende Juniorenobmann Jürg Hubler, Holderbank, durfte für seine enorme Arbeit in den vergangenen Jahren die Ehrenmitgliedschaft entgegennehmen. Auch der ehemalige Finanzchef, Andy Scherrer, hat durch seinen seriösen und engagierten Einsatz zu Gunsten des Vereins dieselbe Auszeichnung mehr als verdient. rzb.

Aktuelle Nachrichten