Leserbeitrag
Musiklager der Musikschule Würenlos

Sylvia Riolo
Drucken
Musikschüler bei der Probe Probelokal Jugendunterkunft Bruder Klaus

Musikschüler bei der Probe Probelokal Jugendunterkunft Bruder Klaus

Eine Woche voller Musik

35 Kinder und Jugendliche teilten vom 8. bis zum 14. Oktober zusammen mit vier MusiklehrerInnen ihre Begeisterung fürs Musizieren.

Organisiert und durchgeführt von der Musikschule Würenlos und erstmals finanziell mitgetragen von „Jugend und Musik“ reisten die MusikantInnen in die bestens geeignete und bewährte Jugendunterkunft „Bruderklaus “ in Flüeli – Ranft, um während all dieser strahlenden Herbsttage zu singen, mit ihren Instrumenten zusammen zu klingen, zu tanzen und die Musik aus vergangener und heutiger Zeit in ihrer Ein- und Mehrstimmigkeit zu durchdringen.

Musikpädagogik in ihrer Vielfalt wurde gelebt.

Chorklang und Geigen-, Harfen-, Gitarren-, Blockflöten-, Querflöten-, Keyboard-, Schlagzeug- und Akkordeonklänge beglückten rund um die Uhr.

Die Freude und Liebe zum Musizieren verband Menschen unterschiedlichsten Alters im gemeinsamen Spiel auch nebst den musikalischen Aktivitäten. Das Zusammensein war wohltuend. Gemachte Erfahrung klingen stark nach.

Die kulinarisch ideenreichste Speisekarte und die stets wunderbarst angerichteten Mahlzeiten der drei leidenschaftlich hingebungsvollen KöchInnen bleiben unvergesslich.

Was nachklingt ist viel Musik, die aus einer starken Gemeinschaft von in hohem Masse musikliebenden Menschen hervorging , die eine Woche zusammen verlebten.

Das Konzert in der Mehrzweckhalle Würenlos nach der Rückkehr liess viele Angehörige und Musikinteressierte die Früchte gemeinsamer Arbeit kosten.

Im Wissen darum, dass mancherorts aus Budgetgründen für derartige Projekte keine Mittel mehr gesprochen werden, sind wir doppelt dankbar, beglückende Tage erlebt haben zu dürfen.- (cc)

Aktuelle Nachrichten