Leserbeitrag
Lernende starten Ausbildung bei Prosenio und und im Rosenau

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am 3. August haben 11 Lernende ihre Ausbildung in den Wohn- und Pflegegruppen Prosenio sowie im Alters- und Pflegeheim Rosenau begonnen.
In den vier Standorten der dezentralen Wohn- und Pflegegruppen Prosenio in Ennetbaden, Nussbaumen, Wettingen und Würenlos sowie im Alters- und Pflegeheim Rosenau in Ennetbaden werden in den kommenden zwei bis drei Jahren 11 Lernende in verschiedenen Berufen ausgebildet: drei Fachfrauen Gesundheit (FaGe), zwei Fachfrauen Gesundheit (FaGe) in Nachholbildung sowie eine Fachfrau Betreuung (FaBe) in Nachholbildung, drei Assistentinnen Gesundheit und Soziales (AGS), eine Köchin und eine Hauswirtschaftspraktikerin EBA.
Prosenio und die Rosenau gehören zur gemeinnützigen Bethesda Alterszentren AG, für welche die Aus- und Weiterbildung ein besonderes Anliegen ist. Während ihrer Lehrzeit wird den Lernenden eine professionelle und vielseitige Ausbildung geboten.
Die neuen Lernenden wurden am 3. August von ihren Ausbildnerinnen und Ausbildnern herzlich willkommen geheissen. Das gesamte Team sowie die acht Lernenden höherer Lehrjahre werden die neuen Lernenden in ihrer Ausbildung tatkräftig unterstützen. Die Lernenden freuen sich auf ihre Ausbildung. „Der Einführungstag war schön und ich habe mich wohl gefühlt. Ich wurde herzlich empfangen. Ich freue mich, dass ich die Ausbildung hier machen kann.“, so Emiliana D’Eramo, Lernende FaGe, Prosenio in Würenlos.

Aktuelle Nachrichten