Leserbeitrag
Kirchenchor Niederwil im Land des Zäuerli

Marianne Battaglia
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Thomas Schärer

Über das Wochenende vom 6./7. September begab sich der Kirchenchor Niederwil auf die Vereinsreise. 51 Reiselustige bestiegen den bereitstehenden Eurobus. Die Fahrt führte auf den Hulfteggpass, wo man sich mit Kaffee und Gipfeli für die Weiterfahrt stärkte. Der nächste Halt war in Jakobsbad- Kronberg. Die Abendteuerlustigen hatten die Möglichkeit auf der Bobbahn eine rasante und kurvenreiche Abfahrt zu machen. Anschliessend ging es mit der Luftseilbahn auf den 1663m ü M hohen Kronberg. Dort wurden die Reisenden mit einem urchigen Mittagessen aus dem „Talerbecki“ verwöhnt. Die Reise führte weiter nach Appenzell. In der katholischen Kirche von Appenzell sang der Chor während dem Samstagabend-Gottesdienst die Messa alla settecento von Wolfram Menschik. Die Appenzeller Kirchgänger hatte ihre helle Freude an unserem Gesang. Während dem feinen Nachtessen in Brülisau wurde die Reisegesellschaft von Joshua Boger, Gewinner der Kinder- Musikshow Alperösli 2014 überrascht. Mit seiner herzlichen, fröhlichen und natürlichen Ausstrahlung und mit seiner Virtuosität auf seinem Hackbrett zog der erst 13-jährige Künstler uns alle in seinen Bann. Am Sonntagmorgen fuhren wir bei herrlichem Wetter weiter nach Waldegg, wo wir im bekannten „Schnuggebock“ die Erlebnisgastronomie und die fantastische Aussicht geniessen konnten. Am Nachmittag besuchten wir das Appenzeller Volkskundemuseum in Stein und lernten nicht nur das Appenzeller Brauchtum kennen sondern wir lernten unter der fachkundigen Leitung von „Vorzäuerler“ Ulrich Müller den Appenzeller Jodel (Zäuerle) und das Talerschwingen. Nach diesem erlebnisreichen Wochenende wurde dann die Heimfahrt angetreten. Dank der perfekten Organisation von Arthur Abt erlebte der Chor ein unvergessliches Wochenende.

Aktuelle Nachrichten