Leserbeitrag
GV des gemischten Chors Lauffohr

Ehrungen für 35 Jahre Singen

Marcel Siegrist
Drucken

Thalheim GV des gemischten Chors
Nach dem Nachtessen im Restaurant Steinbruch begrüsste die Präsidentin des gemischten Chors Lauffohr, Marianne Zeltner, die vollständig anwesende Sängerschar. Das Protokoll wurde mit Applaus verdankt. In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Sängerinnen Mina Finsterwald und Fridy Karrer gedacht. Dem Jahresbericht der Präsidetin wurde gespannt zugehört. Der Reisebericht, verfasst von Ingrid Obermeier, liess den Sonnentag zum Schnuggebock im Appenzell vor den Augen auferstehen. Die einwandfrei geführte Kasse von Vreni Kalt wurde zur Annahme empfohlen. Die Tagespräsidentin Vreni Messer führte durch die Wiederwahl aller Vorstandsmitglieder. Mit grossem Applaus wurde die Dirigentin Ruth Bischofberger bestätitgt. Bis auf eine Ausnahme wurde das Jahresprogramm angenommen. Der Kuchenstand im Dezember auf dem Eisi wurde abgelehnt. Gründe sind der Gesundheitszustand einiger Sängerinnen, sowie der Mangel an Helferinnen. Geehrt wurde für 35 Jahre Singen Bella Müller und Marianne Zeltner sowie für 0 bis 2 Abszenzen Rolf Bischofberger, Bella Müller und Rosmarie Lehner. Nach dem offiziellen Teil wurde Lotto gespielt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen. Marianne Zeltner, Präsidentin; Vreni Kalt, Kassierin; Beisitzer: R. Lehner, Marlies und Emil Meier. Sänger und Sängerinnen sind eingeladen, an einem Donnerstag, 20 Uhr, in der Aula in Lauffohr zu schnuppern (ohne Vorsingen), ausser während den Ferien. (Mze)