Leserbeitrag
Glas bringt Licht - Licht ist Leben

Werkbesichtigung des HEV Aarau und Kulm bei Glas Trösch AG, Oberkulm

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Die Mitglieder des Hauseigentümerverbandes der Bezirke Aarau und Kulm besuch-ten das in der 4. Generation geführte Familienunternehmen Glas Trösch AG in Ober-kulm. Nach der Begrüssung durch Betriebsleiter Beat Baumann und einer Vorstel-lung des Unternehmens durch den Geschäftsführer Christian Brunner besichtigten die über 200 Teilnehmer jeweils in Gruppen und unter kompetenter Führung durch Mitarbeitende der Unternehmung das Werk. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von den komplexen Herstellungsschritten bis zur Versand-bereitschaft eines Produktes, das aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist.
Den Grundstein dazu legte Johann Friedrich Trösch im Jahre 1905. Die 2. Generati-on mit Rudolf Friedrich Trösch erweiterte das Produktionsprogramm mit den ersten Spiegeln, Glasschiebetüren und Tablaren. Mit der 3. Generation unter den Gebrü-dern Heinz und Erwin Trösch entwickelte sich Glas Trösch zu einem führenden Fami-lienunternehmen in Europa und einem bedeutenden Arbeitgeber im Oberaargau. Iso-lierglas ist eine wichtige Neuentwicklung dieser Zeit. Die 4. Generation unter dem heutigen CEO und Verwaltungsratspräsidenten Erich Trösch hat eigene Floatwerke gebaut und damit die konzernunabhängige Eigenversorgung mit Floatglas gewähr-leistet.
1965 wurde in Oberkulm im Wynental ein Produktions- und Bürogebäude erstellt. Von Beginn weg wurden hier Isoliergläser produziert, die heute bei den Kunden wie Schreinereien, Fenster-, Metall- und Fassadenbauer unter dem Namen „Glas Trösch Silverstar" bekannt sind. Im Jahre 2000 bis heute erfolgten in Etappen der Ausbau des Produktionsgebäudes und die Modernisierung des Maschinenparkes. Der Werk-stoff Glas schafft durch seine unvergleichliche Transparenz fliessende Übergänge zur Natur und bringt gleichzeitig ein Höchstmass an natürlichem Licht in unser alltäg-liches Leben. Glas gibt modernen Fassaden ein einzigartiges Gesicht und prägt den Innen- und Aussenbereich nicht nur durch seine architektonische Vielseitigkeit, son-dern vor allem auch durch seine aussergewöhnliche Funktionalität. Glas ist ein Werkstoff mit grosser Tradition und noch grösserer Zukunft. Seine herausragenden technischen Eigenschaften, hohe Transparenz, Alterungsbeständigkeit und Festig-keit machen es zum idealen Baustoff im Innen- wie im Aussenbereich. Vom einfachen Floatglas bis hin zu hochmodernem Isolierglas besteht eine Produkt-palette, welche optimal auf individuelle Anforderungen zugeschnitten ist.
Modernes Isolierglas wie SILVERSTAR ZERO E und SILVERSTAR TRIII E das in Oberkulm hergestellt wird ist das Resultat stetiger Weiterentwicklung und Verbesse-rung des guten „alten Fensters". In den letzten Jahrzehnten sind die Fenster immer grösser geworden. Grosse Fenster, Fensterfronten, Glasfassaden bringen uns Hel-ligkeit, Leichtigkeit und Lebensqualität. Dank der Isolierglastechnik können wir diese Lebensqualität auch geniessen. Die beschichteten Gläser sorgen dafür, dass die Wärme im Rauminnern, die Hitze jedoch draussen bleibt. Die „Silverstar"- Beschich-tungen der Firma Glas Trösch AG werden mittels Hochvakuum-Magnetron-Verfahren aufgetragen und bestehen aus mehreren dünnsten Metall- oder Metalloxidschichten im Nanobereich. Die Bedürfnisse und Anforderungen, wie viel Tageslicht und Wär-mestrahlung durchzulassen ist, sind äusserst vielfältig.
Im Anschluss an die interessanten Führungen wurde den Teilnehmenden von der Unternehmung eine äusserst geschätzte Verköstigung offeriert. (pry)