Leserbeitrag
Generalversammlung der FDP.Die Liberalen Seon

Erfolgreiche Kommunalwahlen

Drucken

Präsident Bernhard Howald konnte zur 89. Generalversammlung eine stattliche Anzahl Teilnehmer begrüssen. Die ordentlichen Geschäfte wurden, wie üblich, speditiv abgewickelt.

In seinem Jahresbericht erwähnte Howald die Hauptaktivitäten des vergangenen Parteijahres. In den Kommunalwahlen konnten alle Vakanzen mit hervorragenden Kandidaten neu besetzt werden. Erich Lüdi im Gemeinderat, Martin Schuler und Ruedi Widmer in der Finanzkommission. Ein Wermutstropfen war lediglich die fehlende Kandidatur für die Schulpflege. Als gesellschaftliche Anlässe seien der Besuch der Sondermülldeponie Kölliken, der viele Teilnehmer anlockte, und der Racletteplausch erwähnt. Die traditionelle Teilnahme am "Unterdorfmärt" in Seon war, gerade im Wahljahr, wiederum ein voller Erfolg und manch einer oder eine nutzten die Gelegenheit, mit den Behördenvertretern und den Kandidierenden ins Gespräch zu kommen.

Zum Ende der Amtsperiode wurden die demissionierenden Mitglieder gewürdigt und mit einem kleinen Geschenk verabschiedet: Jakob Fischer für je 10 Jahre Finanzkommission, Parteipräsidium und Gemeinderat, Max Huggenberger für 16 Jahre und Adrian Willimann für 10 Jahre Finanzkommission.

Natürlich war auch die aktuelle Situation in der Mutterpartei ein Thema, das die Gemüter bewegte. Die Zerwürfnisse und medial aufgebauschten Streitigkeiten der Parteiexponenten sind dem Image, bis hinunter in die Ortsparteien, nicht förderlich. Die Vorstellungen einer liberalen Politik sind in vielen Bereichen in Seon nicht die gleichen wie in Bern!

Nach den offiziellen Traktanden genossen die Teilnehmenden den lauen Frühlingsabend bei einem kleinen Imbiss im Freien und diskutierten noch lange weiter.

Aktuelle Nachrichten