Leserbeitrag
EuroBirdwatch mit dem Natur- und Vogelschutzverein Neuendorf

Monika Spahr
Merken
Drucken
Teilen

Am ersten Oktoberwochenende fand der internationale EuroBirdwatch Day statt. Der Natur- und Vogelschutzverein Neuendorf beteiligte sich am Sonntag das 12. Mal an diesem europäischen Event mit einer Beobachtungsstation auf dem Wendelinplatz. Trotz windigem Wetter fanden 21 interessierte Erwachsene und Kinder den Weg auf den Aussichtsplatz. Sie liessen sich von den erfahrenen Ornithologen Konrad Zeltner und Pascal Bürgi den Vogelzug, sowie die verschiedenen Vögel erklären. Mittels zweier grosser Fernrohre konnten einige der 549 vorbeiziehenden und gezählten Vögel genauer beobachtet und bestimmt werden. Von Misteldrossel über Buchfinken zeigten sich auch seltene Gäste wie die Heidelerche sowie Wander- und der Baumfalke. Der Verein dankt allen Besuchern, welche vorbeigekommen sind und für die vielen interessanten Gespräche.