Leserbeitrag
Erfolgreicher Mittagstisch "Fairtrade Friday Buchs"

Urs Fischer
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

doch, bin ich

Eine Premiere erlebten am vergangenen Freitag die über ein Dutzend Gäste am Buchser Fairtrade-Mittagessen, das von einer spontanen Initiativgruppe organisiert worden ist. Der Kreis der Interessierten ist aber bereits um einiges grösser, und so soll es auch in den nächsten Monaten wieder einen gleichen Anlass geben, bei dem ein reichhaltiges Mittagessen auf den Tisch kommt, das mit möglichst vielen Fairtrade-Produkten zubereitet worden ist.

Die Idee, die hinter der weltweiten und auch schweizerischen Aktion steht, ist das bewusstere und häufigere Konsumieren von Fairtrade-Produkten aller Art, wie sie zum Beispiel in den claro-Läden angeboten werden, oder die auch unter dem Label "Max Havelaar" immer grössere Bekanntheit erlangen. Die Produzenten von Kaffee, Reis, Bananen und vielen weiteren Produkten sollen faire Preise erhalten und damit ihre Lebensbedingungen in den meist armen Ländern deutlich verbessern können. Der Freitag soll jeweils speziell an Fairtrade erinnern, auch beim Einkaufen für's Wochenende; so will versucht werden, den Gesamtanteil von Fairtrade-Produkten in den nächsten Jahren zu verdoppeln.

Die Initiativgruppe bestehend aus Franziska Lüscher, Marianne Wyler und Urs Fischer ist motiviert, am Ball dran zu bleiben, die Idee des "Fairtrade Friday" weiter zu fördern, denn es soll nicht beim einzigen im Kanton bleiben! Bereits ist die Gruppe auch auf Facebook vertreten.

Mehr Info zum Thema im Internet unter: Fairtrade Friday.ch

Aktuelle Nachrichten