Leserbeitrag
Der NVN zu Besuch bei der Naturstation Silberweide

Maria Gschwend
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
5 Bilder
P1000536.jpg
P1000541.jpg
P1000542.jpg
P1000543.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Die diesjährige Herbstwanderung führte zur Naturstation Silberweide.

Es werden wohl in erster Linie die schlechten Wetterprognosen gewesen sein, welche dazu führten, dass sich nur gerade sieben Vereinsmitglieder am Sonntag, 2.9.2012, auf die Herbstwanderung begaben.
Unter der Leitung von Thomas Vogler erreichte die Gruppe mit den öffentlichen Verkehrsmitteln die Station Uster See, von wo aus es zu Fuss weiterging. Ausgerüstet mit Feldstecher konnten unterwegs auf dem Greifensee und in den anliegenden Naturgebieten diverse Vögel ausfindig gemacht und beobachtet werden. Nach der Mittagsrast bei der Naturstation Silberweide wurden der Ausstellungsraum und die Aussenanlage besichtigt. Diverse Stationen liefern anschauliche Informationen zu unserer einheimischen Natur. An einigen Orten wird man zum Handeln aufgefordert. So kann man beispielsweise die Welt mit Libellenaugen betrachten oder im selbst aus dem Teich geschöpften Wasser durch ein Vergrösserungsglas Kleinstlebewesen entdecken.

Danach marschierte die Gruppe nach Maur und wurde mit dem Schiff nach Niederuster zurückgebracht. Von dort kehrte sie von ihrem interessanten Ausflug, welchem ganztags trockenes und zum Teil sogar sonniges Wetter beschieden war, nach Niederrohrdorf zurück.

Aktuelle Nachrichten