Leserbeitrag
Das Wappen von Frenkendorf, sogar der Fussballclub

Dieter Wundrak-Gunst
Drucken
5 Bilder
Restaurant Schlüssel neben der Kirche

Wie viele andere Gemeinden im Baselbiet, so hat auch Frenkendorf sein Wappen. Sogar der Fussballclub erlaubte sich, dass er es verwendet. Frenkendorf besitzt ein historisches Wappen. Bereits 1865 ist es beim Bau des Dorfbrunnens in den Stein gemeisselt worden. Das Wappen zeigt einen Halbmond mit nachdenklichen Gesicht auf blauen Grund. Die Farben wurden erst 1939 festgelegt und entstammen dem Familien-Wappen der Herren von Schauenburg, die die Burg im 12. Jahrhundert erbaut haben sollen. Sie wirkten bis zu ihrem Aussterbe gegen Ende des 14. Jahrhunderts als Lehnsträger von Frenkendorf. Danach ging der Ort in Basler Besitz über.

Aktuelle Nachrichten