Leserbeitrag
Begrüssung der Neuzuzüger in Würenlos

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Mehrere hundert Personen zogen im Verlaufe der letzten 12 Monate nach Würenlos. Für die Gemeinde Grund genug, die Neuzuzüger würdig willkommen zu heissen. Von den 343 Eingeladenen erschienen 85 zum alljährlichen Neuzuzügertreffen. Die Anwesenden erfuhren bei Speis, Trank und musikalischer Begleitung viel Wissenswertes über ihre neue Wohngemeinde.

Die offizielle Begrüssung erfolgte im Anschluss an den Apéro im Schwimmbad Wiemel durch Gemeinderat Ernst Moser. Um den neuen Einwohnern die Gemeindeverwaltung näher zu bringen, stellte er die Abteilungsleiter vor. Gemeinderätin Karin Funk Blaser ging kurz auf das gastgebende Schwimmbad ein, welches eine wichtige Freizeitattraktion der Gemeinde darstellt.

Im Anschluss verschob sich die Gesellschaft in den Gmeindschäller, wo der lokale Fischerverein für die Bewirtung verantwortlich zeichnete. Die Spielgemeinschaft Würenlos-Neuenhof untermalte den Abend mit ihren Klängen.

Gemeinderat Ernst Moser berichtete sodann über die Entstehungsgeschichte des heutigen Würenlos, welches aus 3 Dorfteilen zusammenwuchs. Gerade die Fotos von früher, verglichen mit den heutigen Aufnahmen des Dorfes, zeigten die Entwicklung von Würenlos eindrücklich.

Die Gelegenheit zur Vorstellung nutzten auch die Ortsparteien, der Gewerbeverein sowie die kirchlichen Vertreter. Mit dem Dessert, einer schmackhaften Erdbeertorte, wurden die Neuzuzüger verabschiedet. Mögen sich diese in Würenlos wohl und heimisch fühlen. (sal)