Leserbeitrag
2. Aktiver Einsatz für ein sauberes Dorf

Thomas Kaspar
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Clean up Day_1.JPG Gruppenfoto (Helfer)
Clean up Day_2.JPG Beim verdienten Pizza-Essen

Bilder zum Leserbeitrag

Da es nach wie vor noch immer Leute gibt, welche ihren Abfall einfach achtlos wegwerfen oder liegen lassen, waren die D-Junioren des FC Küttigen auch in diesem Jahr wieder unterwegs und wollten gegen diesen Missstand etwas unternehmen.

Am Samstagvormittag des 16. März waren im ganzen Dorf Jugendliche - mit Handschuhen, Abfallsäcken und Greifzangen ausgerüstet – anzutreffen. Vor allem der obere Kreisel des Staffeleggzubringers, die Brandackerstrasse, das Bachufer der Aare und das Ritzerareal wurden systematisch gesäubert. PET-Flaschen, Alubüchsen, Papier, Zigaretten, Lebensmittelverpackungen, Robidog-Säckli, alte Kleider, Stossstangen und Auspuffe von Fahrzeugen und vieles mehr. Es schien fast grenzenlos, was die Leute alles so achtlos entsorgten. Der oft eklige Anblick des Mülls hinderte die rund 20 FC-Junioren und die vier erwachsenen Gruppenleiter nicht daran, sich aktiv für ein sauberes Dorf einzusetzen.

Mit Unterstützung des Werkhofteams und wiederum unter der Leitung von Bauverwalter Rémy Monney kam es am letzten Samstag zu dieser gelungenen Aktion (herzlichen Dank).

Nach über 2 1⁄2 Stunden Arbeit trafen sich die vier Gruppen wieder im Ritzer. Stolz konnte schliesslich die „Beute“ von rund 16 gefüllten 110-Liter-Abfallsäcken präsentiert werden. Der Aufwand hat sich auf jedem Fall gelohnt und bedarf einer weiteren Aktion im Jahre 2014.

Beim anschliessenden gemeinsamen und selbstverständlich auch verdienten Pizza-Essen gab es einiges über das Abfallverhalten der Leute zu berichten.

FC Küttigen / Thomas Kaspar

Aktuelle Nachrichten