Rezept-Video

«Trumpf-As»: ein uraltes Chrömli-Rezept neu gebacken

Trumpf-As: Ein Weihnachtsrezept, das man heute online wohl nirgends mehr findet

Trumpf-As: Ein Weihnachtsrezept, das man heute online wohl nirgends mehr findet.

Andrea Caroline Brotschis Grosi bäckt sie seit 60 Jahren – und in Perfektion: Die Trumpf-As-Guetzli aus dem beinahe schon antiken Rezeptbuch «Backen macht Freude». Model und Influencerin Andrea Brotschi zeigt Zoe Torinesi ihr weihnachtliches Lieblingsrezept. Ob die «Chrömli» genauso gut werden wie die vom Grosi?

Foodbloggerin kocht mit Foodbloggerin. Das ist das Konzept der diesjährigen Rezeptserie zur Weihnachtszeit. Moderatorin und Bloggerin Zoe Torinesi lädt vier Frauen in die Küche ein und zeigt vier verschiedene Rezepte. Dies ist Folge drei von vier, die bereits publizierten Rezeptvideos:

Moderation

Zoe Torinesi ist Bloggerin, Content Creator, Moderatorin und Inhaberin von Cookinesi - einem Foodblog, der gleichzeitig auch Rezeptdatenbank ist. Sie und ihr kleines Team tüfteln ständig an neuen Rezepten. Im Herbst hat Zoe Torinesi zudem ihr erstes eigenes Kochbuch herausgebracht: Fürobigchuchi.

Gast

Andrea Caroline Brotschi schaffte es 2008 an der Wahl zur Miss Solothurn auf den dritten Platz. Dies ebnete ihr den Weg auf die Laufstege nationaler und internationaler Modelabels. Heute ist Andrea Brotschi erfolgreiches Model, Moderatorin und Influencerin. Ihr Credo dabei: «Tue, was dich glücklich macht.»

Trumpf-As

Grosis Trumpf-As-Guetzli gehören für Andrea Brotschi genauso zu Weihnachten wie ein echter Tannenbaum. Auch wenn das Kneten des Teiges je nachdem etwas Geduld und Fingerspitzengefühl benötigt, der frische Duft und der Geschmack der Guetzli machen später alles wieder wett.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1