Astronomie

Nasa-Experte: «In den nächsten 20 Jahren finden wir ausserirdisches Leben»

In den vergangenen Jahren wurden tausende Planeten entdeckt.

In den vergangenen Jahren wurden tausende Planeten entdeckt.

Nasa-Wissenschaftler sind davon überzeugt, schon bald den Beweis für Leben auf einem anderen Planeten zu finden. Angesichts der vielen entdeckten erdähnlichen Planeten in den vergangenen Jahren, sei es bloss noch eine Frage der Zeit.

Mithilfe modernster Teleskope, wie dem Kepler-Teleskop, seien innerhalb von nur fünf Jahren rund 5000 Planeten entdeckt werden, mehr als in der ganzen Geschichte der Astronomie zuvor, so die Forscher an einem Podiumsgespräch in Washington vom vergangenen Montag.

«Vor 20 Jahren wussten wir noch nicht, dass vielleicht 10 bis 20 Prozent der Sterne um uns Planeten in der Grösse der Erde in der habitablen Zone aufweisen», sagte Matt Mountain, vom Space Telescope Science Institute in Baltimore.

Die habitable Zone ist jener Bereich, der nicht zu nah und nicht zu weit vom Stern entfernt ist, so dass auf einem Planeten Leben, wie wir es kennen, theoretisch möglich wäre. «Eine Entdeckung, die die Welt für immer verändern wird, liegt in unserer Reichweite», so Mountain.

Innerhalb der nächsten 20 Jahre

Noch konkreter wurde Nasa-Astronom Kevin Hand: Ich denke, in den nächsten 20 Jahren werden wir herausfinden, dass wir nicht alleine im Universum sind.» 

Bis 2018 schickt die US-Weltraumbehörde vier weitere Sonden ins All, mit dem ausdrücklichen Ziel, eine «zweite Erde» zu finden. Die Wissenschaftler sind zuversichtlich. Matt Mountain: «Stellen sie sich den Moment vor, wenn die Welt erwacht und die Menschen erkennen, dass ihre lange Einsamkeit in Raum und Zeit vorbei ist.» (cze)

(Quelle: Youtube/NASA)

Podiumsdiskussion

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1