Wer kennt sie nicht? «Gian» und «Giachen», die beiden Steinböcke aus der Ferienregion Graubünden. Sie haben mit lustigen und saloppen Sprüchen nationale Bekanntheit erlangt.

Nun ist der neue Werbespot der Ferienregion Graubünden da: Die bekannten und beliebten Steinböcke «Gian» und «Giachen» mit dem urchigen Graubündner Dialekt sprechen im neuen Spot mit ihrem imaginären Kumpanen «Tendu».

Kanton unterstützt Werbeprojekt

Die Umsetzung der Steinbockkampagne (2007 bis 2014) mit der Werbeagentur Jung von Matt/Limmat AG hatte grossen Erfolg und wird vom Kanton Graubünden finanziell mit jährlich einer Million Franken unterstützt.

Der erste Teil der Kampagne wurde 2007 lanciert und 2010 abgeschlossen. Auf Grund des Erfolges entschied die Kantonsregierung, die Kampagne ab 2011 bis 2014 fortzuführen - mit einer wiederum jährlichen Zusicherung von einer Million Franken. So kann die Kommunikationskampagne unter dem Dach der Marke «Graubünden» nahtlos weitergeführt werden.

Ausserdem wurde die Werbeagentur Jung von Matt mehrmals zur «Agentur des Jahres» gekürt. Wer die amüsanten Werbefilme mit den Steinböcken «Gian» und «Giachen» aus der Ferienregion Graubünden gesehen hat, wird wohl wissen, weshalb. (kgh/sha)

Der Kletterer

Kletterer

Der Biker

Biker

Der Nebel

Nebel

Der «Skigolo»

Skigolo