Musik
Basler Barockorchester La Cetra ist für einen Grammy nominiert

Was hat das Basler Barockorchester La Cetra mit Beyoncé und Adele gemeinsam? Richtig, alle drei sind für einen Grammy nominiert.

Drucken
Grammys sind nicht nur etwas für Beyoncé, Bieber und Konsorten: Heuer ist auch das La Cetra Barockorchesters Basel nominiert. (Screenshot Homepage)

Grammys sind nicht nur etwas für Beyoncé, Bieber und Konsorten: Heuer ist auch das La Cetra Barockorchesters Basel nominiert. (Screenshot Homepage)

SDA

Als Best Classical Solo Vocal Album ist «Monteverdi» von Magdalena Kožená und dem La Cetra Barockorchester Basel für einen Grammy nominiert.

Der Grammy gilt in der Musikszene als höchste internationale Auszeichnung für Künstler und Aufnahmeteams. Das der historischen Aufführungspraxis verpflichtete Basler Orchester hat ebenso einen Weltruf wie die bekannte Opernsängerin, mit der es nun in einer der Klassik-Sparten nominiert ist.

Das erstaunt, denn bekannter sind die U-Musik-Kategorien. Etwa «Pop Solo Performance», in der unter anderen Beyoncés «Lemonade» gegen Adeles «25» antritt.

Die Grammys werden am 12. Februar in 84 Kategorien von der National Academy of Recording Arts and Sciences verliehen. US-Late-Night-Moderator James Cordon wird die 59. Auflage der Show im Staples Center in Los Angeles präsentieren. (sda/spe)

Aktuelle Nachrichten