Jahresrückblick

Das Jahr der fliegenden Hamburger und Dauerknutscher

Ein lustiger Jahresrückblick 2012

Der etwas andere Rückblick auf das Jahr 2012

Rückblickend bot das Jahr 2012 nebst einem gescheitertem Weltuntergang noch weitere skurrile Geschichten, die je nachdem .zum Lachen oder Kopfschütteln anregen. Der Videorückblick zeigte einige der schrägsten Ereignisse aus diesem Jahr.

Wenn Ihnen russisches Roulette zu gefährlich ist, können Sie auf das weniger riskante Spiel der Engländer greifen: Das Eierroulette. Von 6 Eier sind 5 gekocht und eins roh. Der Verlierer ist der, der die Sauerei hat.

Das Jahr 2012 hatte aber auch noch ganz anderes zu bieten. Zum Beispiel ein Vampir, der auch bei Tageslicht unterwegs ist. Oder lebendige Schaufensterpuppen in Paris, die vor allem die Blicke der weiblichen Passantinnen auf sich zogen.

Beeindruckend war auch ein amerikanischer Magier, der drei Tage stehend ausharrte und dabei von zuckenden Blitzen umgeben wurde. Der Höhepunkt in Sachen Stunt machte jedoch Felix Baumgartner mit seinem Sprung aus der Stratosphäre, mit dem er einen neuen Höhe-Weltrekord im Fallschirmspringen aufgestellt hat. Einige Studenten taten es im gleich und schickten stat eines Östereichers einen Hamburger ins Weltall

Einen neuen Rekord haben auch thailändische Pärchen bei einem Dauerknutschen-Wettbewerb aufgestellt: Sie hingen 50 Stunden und 25 Minuten einander an den Lippen. (mis)

Meistgesehen

Artboard 1