Giacobbo/Müller
Frölein Da Capo verlässt Viktor Giacobbo

Sie war stets ein Lichtblick in der Sendung: Das sonnige Frölein Da Capo. Doch nach zwei Jahren hat sie genug von ihren beiden Männern, und sagt Mike Müller und Viktor Giacobbo «Tschüss!»

Merken
Drucken
Teilen

Diese «sentimentale» Ankündigung machten das Komikerduo in ihrer Sendung vom Sonntagabend.

Sie werde sich aber nicht etwa ins Luzerner Hinterland zurückziehen, sondern weiterhin mit ihrer Musik auftreten, ein Album auf den Markt bringen - «und dann habe ich auch noch zwei Kinder und einen Hund zu Hause, mir wird schon nicht langweilig», erklärt Irene Brügger alias Frölein Da Capo.

In ihrem Abschiedsständchen beklagte die 32-jährige denn auch schelmisch, wer auch nach zwei Jahren keinen Kaffee bekommt, dann ist es Zeit zu gehen.

Eine Wunschkandidatin für die Nachfolge ist laut Müller und Giacobbo auch schon bekannt: «Wir sind an Tina Turner dran.» (cls)