Die Deliktsumme beläuft sich auf 1500 Franken.

Nach Polizeiangaben vom Donnerstag handelt es sich bei den Festgenommenen - einem 34- und einer 20-Jährigen - um mutmassliche Kriminaltouristen aus Rumänien. Beide haben keinen Wohnsitz in der Schweiz. Sie wurden für weitere Ermittlungen inhaftiert.