Lenzburg

Schlechte Bremsen führten zu Kollision

Gravierende Mängel bei der Bremseinrichtung eines Lieferwagens führte am Freitagmorgen zu einer Kollision in Lenzburg. Dabei entstand Sachschaden von gegen 15 000 Franken. Das unfallverursachende Fahrzeug wurde sichergestellt, dem Lenker der Führerausweis abgenommen.

Am Freitagmorgen gegen halb elf Uhr fuhr der Lenker eines Lieferwagens mit seinem Anhänger von Othmarsingen Richtung Lenzburg. Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau konnte der Lieferwagenlenker bei der Einmündung zum Autobahnzubringer nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zu einer frontalen seitlichen Kollision mit einem Sattelmotorfahrzeug kam.

Aufgrund des schlechten Bremsverhaltens des Lieferwagens wurde umgehend eine Bremsprüfung beim Strassenverkehrsamt veranlasst. Die Fahrzeugprüfung zeigte gravierende Mängel auf.

Die Mobile Einsatzpolizei stellte das Fahrzeug samt Anhänger sicher. Ferner wurde dem Lenker des Lieferwagens die vorläufige Abnahme des Führerausweises eröffnet. Der Unfallschaden an beiden Fahrzeugen dürfte gegen 15 000 Franken betragen.

Meistgesehen

Artboard 1