Oftringen

Schlägerei in Oftringen: Staatsanwaltschaft lässt sechs Personen festnehmen

Hells Angels vs. Black Jackets

Hells Angels vs. Black Jackets

Im Zusammenhang mit der Strafuntersuchung im Fall der verfeindeten Clubmitgliedern wurde für sechs Personen eine Untersuchungshaft angeordnet. Die zuständige Staatsanwaltschaft liess die Personen zwischenzeitlich festnehmen.

Die von der Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaft wurde nun vom Zwangmassnahmengericht bestätigt und für einstweilen drei Monate angeordnet.

In Untersuchungshaft befinden sich vier Personen aus dem Umfeld der Hells Angels. Gegen diese läuft ein Strafverfahren wegen Angriffs und versuchter schwerer Körperverletzung.

Zudem befinden sich auch die beiden Opfer der Schlägerei, beides Mitglieder der Black Jackets, in Untersuchungshaft. Gegen diese beiden Personen wurde das Strafverfahren wegen falscher Zeugenaussage und Begünstigung eröffnet.

Bandenkrieg zwischen Hells Angels und Black Jackets in Oftringen ausgetragen

Bandenkrieg zwischen Hells Angels und Black Jackets in Oftringen ausgetragen

Sämtliche Beschuldigte wohnen in den Kantonen Aargau und Solothurn.

Am 8. Juli 2013 entbrannte unter nach wie vor ungeklärten Umständen auf dem Gelände der Shell- Tankstelle an der Äusseren Luzernerstrasse in Oftringen eine Schlägerei.

Die Anzahl der Beteiligten ist nach wie vor Gegenstand der Untersuchungen. Erste Erkenntnisse deuten jedoch daraufhin, dass mehrere Personen in irgendeiner Form daran beteiligt waren und die Aggressionen von Seiten des Umfelds der Hells Angels ausgingen.

Meistgesehen

Artboard 1