Verkehrskontrollen

Lieferwagen mit Anhänger fährt mit gebrochener Deichsel herum

Mit einer gebrochener Deichsel fährt ein Lieferwagen-Fahrer herum.

Mit einer gebrochener Deichsel fährt ein Lieferwagen-Fahrer herum.

Eine Schwerverkehrskontrolle zeigte: Leichte Anhängerzüge und Lieferwagen weisen die grössten Mängel auf. Eine Lieferwagenfahrer fuhr sogar mit einer gebrochenen Deichsel herum.

21 Lieferwägen und leichte Anhängerzüge wiesen bei einer Schwerverkehrskontrolle der Kantonspolizei Aargau am Donnerstagmorgen auf der Autobahn A1 in Schafisheim Mängel auf.

Vier leichte Anhängerzüge wiesen derart schwere technische Mängel auf, dass sie die Kantonspolizei stilllegen musste. Konkret waren es die Anhänger, deren Betriebssicherheit aufgrund völlig ungenügender Bremsleistung nicht mehr gewährleistet war. Bei einem Anhänger war zudem die Deichsel massiv gestaucht und gebrochen. Dazu kamen bei allen Fahrzeugen Mängel bei der Beleuchtung zu Tage. Einer dieser nicht mehr betriebssicheren Anhänger war zudem um mehrere hundert Kilogramm überladen.

Bei weiteren zehn leichten Anhängerzügen und Lieferwagen stellte die Kantonspolizei fest, dass sie deutlich überladen waren. Bei drei Fahrzeugen war das Übergewicht so gross, dass sie nicht mehr betriebssicher waren. Ein Lieferwagen mit einem Gesamtgewicht von 7.5 Tonnen war um ganze 3300 Kilogramm überladen. Die Kantonspolizei hielt diese Fahrzeuge so lange zurück, bis die Ladung auf einen Ersatzwagen umgeladen war.

Fahrer verschwindet während Kontrolle

Zusätzlich kontrollierte die Kantonspolizei 16 Lastwagen und schwere Anhängerzüge. Dabei stellte sie einzig bei deren drei Verfehlungen fest. So musste sie zwei Lastwagenfahrern mit Gefahrengut die Weiterfahrt verweigern, weil die Ladung schlecht gesichert war und sie vorgeschriebene Ausrüstungsgegenstände und Papiere nicht mitführten.

Im übrigen verschwand der Fahrer eines ausländischen Anhängerzugs während der Kontrolle in seiner Kabine. Als die Polizisten dies erkannten und nachschauten, ertappten sie ihn dabei, wie er hastig eine Urlaubsbestätigung seines Arbeitgebers fälschte. Dementsprechend kamen verschiedene massive Widerhandlungen gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung zu Tage.

Meistgesehen

Artboard 1