Muttenz

Kollision im Schweizerhalle-Tunnel: Drei Fahrzeuge erleiden Totalschaden

Auf der Autobahn A2 bei Muttenz kollidierten am Dienstag, kurz nach 17 Uhr, vier Fahrzeuge. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Wie die Polizei Baselland heute mitteilt, fuhr ein 21-jähriger Personenwagenlenker auf der linken Fahrspur der A2 in Richtung Bern/Luzern. Wegen Verkehrsüberlastung bildete sich im Schweizerhalle-Tunnel Stau. Der 21-Jährige wechselte seine Spur. Dabei fuhr er mit der linken Frontseite in das Heck eines vor ihm abbremsenden Fahrzeuges. 

Wegen des Aufpralls wurde das vordere Fahrzeug nach vorne geschoben, schreibt die Polizei weiter. Durch den Spurwechsel des 21-Jährigen kam es zudem zu einer weiteren Kollision mit einem auf der mittleren Fahrbahn folgenden Personenwagen. Verletz wurde gemäss Mitteilung niemand.

Drei von den vier beteiligten Fahrzeugen erlitten einen Totalschaden. Zwei Fahrspuren mussten im Anschluss an den Unfall für die Bergungsarbeiten gesperrt werden. Nach einer Stunde konnte diese Sperrung wieder aufgehoben werden.

Das sind die Polizeibilder vom August:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1