Der Unfall ereignete sich am Freitagabend gegen 18.45 Uhr, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Der knapp 17-jährige Eritreer geriet aus bislang noch unbekannten Gründen auf dem Radweg unmittelbar neben dem Tunneleingang zu Fall. Nach bisherigen Erkenntnissen zog er sich beim Sturz Kopfverletzungen zu, was eine Ueberführung ins Spital nach sich zog.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar, weshalb die Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Brugg (Telefon 062 835 85 00) Zeugen sucht.

Aktuelle Polizeibilder: