Basel-Stadt

Brand im Shoppingcenter St. Jakob-Park

Da das Shoppingcenter geschlossen war, mussten keine Personen evakuiert werden. (Symbolbild)

Da das Shoppingcenter geschlossen war, mussten keine Personen evakuiert werden. (Symbolbild)

Im Kleidergeschäft «Chicorée» brach aufgrund eines technischen Defekts ein Feuer aus. Die Feuerwehr konnte rechtzeitig ausrücken und das Feuer löschen.

Am Sonntagnachmittag kam es im «Shoppingcenter St. Jakob-Park» an der St.
Jakobstrasse zu einem Brandfall. Personen wurden keine verletzt.

Aufgrund einer technischen Alarmmeldung wurde die Feuerwehr aufgeboten. Zugleich wurde die
Sprinkleranlage des Kleidergeschäfts «Chicorée» aktiviert. Kurze Zeit später war die Feuerwehr
vor Ort und konnte den Brand löschen, welcher offensichtlich in diesem Kleidergeschäft
ausgebrochen war, heisst es in einer Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt.

Es entstand beträchtlicher Sachschaden. Aufgrund einer starken Rauchentwicklung wurden
mehrere Hochleistungslüfter eingesetzt. Da das Shoppingcenter geschlossen war, mussten keine
Personen evakuiert werden. Gleichzeitig fand im St. Jakob-Park ein Fussballspiel statt. Dieses
wurde jedoch durch den Brand nicht tangiert.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Sanität der Rettung Basel-Stadt, die Stützpunkt
Feuerwehr Liestal sowie mehrere Patrouillen der Polizei.

Weshalb es zu dem Brand kam ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen der
Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft. Eine technische Ursache kann nicht ausgeschlossen
werden.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der
Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten
Polizeiwache in Verbindung zu setzen. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1