Die Waldbrandgefahr sei nach wie vor hoch, meldete die Polizei weiter.

Das geltende Feuerverbot bleibe deshalb auf dem ganzen Kantonsgebiet weiterhin bestehen.