Oensingen/Aarburg

Autodieb flüchtet vor Polizeikontrolle und baut Unfall

Der Mann wollte sich nicht kontrollieren lassen. (Symbolbild)

In Oensingen entzog sich ein Autolenker einer Polizeikontrolle und flüchtete auf der Autobahn in Richtung Aarburg, wo er mit einem Zaun kollidierte. Die Polizei nahm den Mann fest – er hatte das Auto gestohlen und stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss.

Am Dienstag, kurz vor Mitternacht, entzog sich in Oensingen ein Autolenker einer Polizeikontrolle und flüchtete mit seinem Fahrzeug in Richtung Autobahn A1. Eine Patrouille nahm umgehend die Verfolgung auf.

«Der Flüchtende fuhr mit massiv übersetzter Geschwindigkeit auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich und verliess diese in Rothrist», heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Solothurn.  In der Nähe des Campingplatzes von Aarburg sei der Fahrzeuglenker ins Schleudern geraten und mit einem Zaun kollidiert.

Der Lenker konnte im Anschluss angehalten und für weitere Abklärungen vorübergehend festgenommen werden. Ein durchgeführter Alkohol- als auch ein Drogentest fielen positiv aus.

Zudem stellte sich heraus, dass das Fahrzeug gestohlen war und sich darin mutmassliches Deliktsgut befand. Der 37-jährige Schweizer wird sich wegen mehreren Delikten vor den Strafverfolgungsbehörden verantworten müssen. (pks)

Die Polizeibilder vom Januar 2019:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1