Russikon
200 Liter Heizöl beim Füllen eines Tanks ausgeflossen

Beim Füllen eines Tanks in einem Mehrfamilienhaus in Russikon sind am Montagmittag gegen 200 Liter Heizöl ausgelaufen und ins Erdreich gelangt.

Drucken
Heizöl-Tankwagen verliert gegen 200 Liter Öl (Themenbild).

Heizöl-Tankwagen verliert gegen 200 Liter Öl (Themenbild).

Keystone

Für die Umwelt bestehe keine Gefährdung, teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Vermutlich hat menschliches Fehlverhalten zum Unfall geführt.

Kurz nach 12 Uhr war ein Mitarbeiter einer Firma damit beschäftigt, in einer Mehrfamilienhaussiedlung einen Tank mit Heizöl zu füllen. Dabei gelangten rund 200 Liter Heizöl über ein Belüftungsrohr ins Erdreich. Die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot aus, um das Öl aufzufangen.